Springtime Poppy Porridge

Ich liebe den Frühling und wirklich alles was mit ihm zu tun hat. Die Blumen die allmählich aus ihrem Winterschlaf erwachen, die Temperaturen die beständig nach oben klettern und vor allem das frische Obst und Gemüse, das nach der langen Winterabstinenz (Saisonalverwerter) endlich wieder eine Abwechslung auf den Esstisch zaubert.

Beerenfrüchte bilden nach TCM unser Blut und haben einen starken Leberbezug. Der Frühling ist ebenfalls der Leber und der Gallenblase zugeordnet, und somit deckt sich das natürliche Angebot im Obst und Gemüseregal mit den Holzelement-stärkenden Lebensmitteln! Sobald die ersten Bioerdbeeren in der Obstabteilung auftauchen, muss ich zuschlagen.

Da ich eine Naschkatze beim Frühstück bin, hab ich hier meine Quinoa-Porridge Variante mit Erdbeeren für euch niedergeschrieben. Ich wechsle gerne zwischen Hafer und Quinoa. Manchmal verwende ich das gekochte Korn, aber seit Kurzem gibt es Quinoa Flocken beim DM und die sind echt super.

für eine Portion:

2-3 EL Quinoa Flocken
Mandelmilch (optional Wasser und Nussmus)
2 TL Blaumohn
Mandelstifterl
Blütenpollen
Rosinen/ Datteln/ getrocknete Pflaumen (zum süssen je nach Geschmack)
Vanillepulver
1 Prise Salz
etwas Honig

Eigentlich geht das alles flott. Die Flocken, die Trockenfrüchte und den Mohn mit der Mandelmilch bedecken und erhitzen, so lange köcheln bis ein cremiger Porridge entsteht (eventuell noch Mandelmilch nachgiessen, wenn der Brei zu trocken wird). Währenddessen die Beeren in Scheiben schneiden (wenn sie kühlschrankkalt sind schieb ich sie kurz ins Backrohr). Ganz zum Schluss etwas Vanillepulver in den Brei geben und mit Honig süssen. Den Porridge mit den Erdbeeren, den Pollen, den Mandelstifterl anrichten und genießen.

Mein Tipp: versucht beim Frühstück keine schlechten Nachrichten zu lesen (das konsumiert man nämlich mit).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s