Porridge und Ofenpflaumen für kalte Tage

porridge
Es herbstelt schon sehr, die Blätter bilden einen lustigen, bunten Teppich am Boden und morgens sind die Temperaturen meistens nur mehr einstellig. Wenn man wie ich früh raus muss und vor der Arbeit noch eine Hunderunde dreht, ist man total froh wenn der Körper gleich mal eine ordentliche Portion „Brennstoff“ bekommt. Besonders bei Kindern sollte man drauf achten die Mitte zu stärken, das funktioniert wunderbar mit wärmenden Gerichten wie diesem Porridge, ausserdem schmeckt er süss und lecker.

Hafer ist das wärmste Getreide. Es gibt ihn im Reformhaus glutenfrei in Flockenform. Wenn man ihn vor dem kochen in einem Topf ohne Fett anröstet, wird seine wärmende Wirkung intensiviert. Er ist thermisch neutral und süß. Seine Eigenschaft der Kräftigung der Muskeln, Sehnen und Nerven und seine Schweiss regulierende Wirkung sind das große „Plus“ dieses Lebensmittels. Nebenbei bemerkt ist er ein super Sattmacher.

3-4 große EL Hafer
3/4 – 1 Glas Wasser oder Mandelmilch
1 TL Erdnussmus
2 Datteln
1 EL Rosinen
Zimt
Orangenschale
1 Riesenpflaume
etwas Zwetschgenmarmelade
gebackene Kokoschips zum Bestreuen

Die Pflaumen in Stücke schneiden, mit der Zwetschgenmarmelade marinieren und bei 200 Grad in den Backofen geben. Wenn das Rohr heiss ist, brauchen sie ca. 10 Minuten bis sie weich sind.
Den Hafer in einem Topf anrösten und mit dem Wasser/ der Mandelmilch ablöschen. Die Hitze reduzieren und ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Währenddessen den Zimt, die Orangenschale, das Erdnussmus, die gehackten Datteln und die Rosinen dazugeben. Wem der Porridge zu wenig süss ist, kann gerne noch einen Klecks von der Marmelade oder etwas Honig unterrühren.
Die gebackenen Riesenpflaumen auf dem Hafer verteilen und mit Kokosflocken bestreuen. Super lecker und macht lange satt.

Merken

Advertisements

4 Gedanken zu “Porridge und Ofenpflaumen für kalte Tage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s