Ofen-Zwetschgen-Marmelade

zwetschge3
Herrlich diese Herbstzwetschgen, vor allem wenn man einen ganzen Eimer voll davon geschenkt bekommt und keine Einzige beschädigt oder schlecht ist. Da sie leider nicht so lange halten, hab ich mich für eine Backpflaumenmarmelade entschieden. Hört sich kompliziert an, kocht sich aber eigentlich von selbst.

1 Schüssel Zwetschgen
(ich habs nicht so mit Mengenangaben, ist in dem Fall aber halb so wild)
Saft von 1-2 Zitronen
1 Zimtstange
2 Sternanis
2 Lorbeerblätter
1/2 TL Nelken
etwas Orangenschale
ein guter Schluck Rum und Traubensaft
Apfeldicksaft
Zimtpulver

Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Zwetschgen entkernen, vierteln und in eine große Auflaufform geben. Alle Gewürze dazugeben, etwas Rum und Traubensaft darüberschütten, bis der Boden gerade bedeckt ist. Das ganze vermischen und für 30-45 Minuten ab in den Ofen.
Die Gewürze entfernen und gut die Hälfte der Früchte (je nachdem wieviel Stücke man später in der Marmelade haben will) in einen Topf geben und mit dem Zitronensaft und 1/4 Flasche Apfeldicksaft vermischen (am besten man gibt erst weniger dazu und süsst dann nach).
Das Ganze mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse zerkleinern. Jetzt die andere Hälfte der Früchte mit einem extra Schuss Rum und Zimtpulver in den Topf geben und abschmecken. Je nach Süsse der Früchte wird man mehr oder weniger Apfeldicksaft benötigen. Wer mag kann auch mit etwas Honig eine zusätzliche Geschmacksnote kreieren. Das Ganze wird jetzt nochmals erhitzt, bis die Masse überall Bläschen wirft und sehr heiss ist. Und schon kann sie in Gläser bis zum Rand abgefüllt werden. So schnell wie möglich verschließen, umdrehen und mit einem Geschirrtuch ummanteln bis sie ausgekühlt ist.
Ich lasse immer ein bisschen von der Marmelade übrig und vernasche sie noch warm.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s