Kaiserschmarrn mit Ofenzwetschgen

kaiserschmarrn2
Ich liebe Wochenenden besonders deswegen, weil ich endlich mehr Zeit zum Kochen habe. Momentan ist eines meiner Lieblingsgerichte dieser Kaiserschmarrn mit Zwetschgen aus dem Backrohr. Man bekommt die süssen Früchte gerade überall am Bauernmarkt, und glaubt mir, es macht Sinn Lebensmittel zu der Zeit zu kaufen, in der sie Saison haben. Ihr unglaubliches Aroma lässt sich mit ein paar einfachen Gewürzen total lecker kombinieren und verfeinern.

Zwetschgen sind thermisch neutral und vom Geschmack süss, säuerlich. Sie haben einen starken Bezug zu Magen und Gallenblase, bringen Säfte hervor und lösen Stauungen auf.
In der chinesischen Medizin sind sie ein wichtiges Obst und werden therapeutisch frisch, eingelegt, getrocknet oder kandiert verwendet. Eines ist schonmal klar, jedes Rezept mit ihnen schmeckt ausgesprochen lecker. Wenn sie wie unten beschrieben im Backrohr zubereitet werden, wirken sie thermisch wärmend.

fürs Backofenobst:
5 Zwetschgen entkernt & in Scheiben geschnitten
1/4 Sternanis
Zimt
etwas Orangensaft oder Traubensaft
ein Schuss Rum (optional)
für den Kaiserschmarrn:
1 Ei
3 TL Kokosmehl
ein Schuss Kokos-Reismilch/ Mandelmilch
etwas Apfeldicksaft/ Agavendicksaft
1 EL Rosinen (optional)
Vanille
etwas Zitronenschale
eine Priese Salz
Kokosöl
3 Walnüsse
Kokoschips oder Mandelsplitter zum bestreuen
Honig (für Naschkatzen)

Die Zwetschgen mit dem Saft, etwas Rum und den Gewürzen in eine ofenfeste Form geben und bei 220° (Ober-/Unterhitze) für ca. 15 bis 20 Minuten ins Backrohr geben.
Währenddessen das Ei mit dem Kokosmehl, der Milch, den Gewürzen und etwas Apfel- oder Agavendicksaft zu einer dicken Masse verrühren, und wer mag noch die Rosinen einstreuen.
In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und den Teig hineingeben und flachdrücken (er sollte ca. 1/2 cm dick sein). Wenn er an der Unterseite schön gebräunt ist, vorsichtig wenden. Nachdem auch diese Seite Farbe angenommen hat kann man ihn zerteilen. Den Schmarrn mit den gehackten Walnüssen und den Backofenzwetschgen auf einen Teller geben und mit Kokos- oder Mandelsplitter und Honig dekorieren.
HAPPY WEEKEND!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s