Melanzani italienisch verbacken

melanzani_parmiggiana

Mit Käse überbackenes steht ja in unserer Gesellschaft ganz weit oben. Käse und Milchprodukte sind kühle, stark befeuchtende Lebensmittel die unser System, in großen Mengen verzehrt, überlasten können. Ab und zu muss man sich dennoch etwas gönnen, weils einfach super lecker schmeckt und sich das Herz freut!

Melanzani sind in ihrer Thermik kühl und süss-sauer im Geschmack. Sie besitzen auch eine schmerzstillende und schwellungsverringernde Wirkung, und haben einen starken Bezug zum Funktionskreis der Mitte (Magen, Milz) und zum Dickdarm.
Tomaten sind thermisch ebenfalls kühlend und säftebildend. Sie haben einen starken Bezug zu den Funktionskreisen Leber und Magen. Sie stützen unser Yin, bilden Säfte und kräftigen dadurch den Magen.

Durch die yangige Zubereitung im Backrohr bekommt dieses Gericht eine Menge Feuer und dadurch etwas mehr Wärme um die Frische der Zutaten auszugleichen.

1 Melanzani
1/2 l Polpa
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 Pkg Mozarella
1 Hand voll Parmesan
Oregano, Basilikum
Salz, Pfeffer
Kokosöl

Die Melanzani in Scheiben schneiden, von beiden Seiten mit Salz bestreuen und in ein Sieb legen.
Während die Melanzani „safteln“ die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden. Die Zwiebel mit etwas Kokosöl in einem Töpfchen anschwitzen, wenn sie glasig ist, den Knoblauch und den Oregano dazugeben, kurz mitdünsten und mit der Polpa auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 30 min köcheln lassen (lange gekochtes wirkt positiv auf unser Qi).
Das Backrohr auf 200° vorheizen.
Die Melanzani abschwemmen und mit etwas Küchenrolle tocknen. In einer Grillpfanne (oder einer keramikbeschichteten Pfanne) Kokosöl erhitzen und die Melanzani bei großer Hitze grillen/ braten, bis sie schön angebräunt sind.
Das Gemüse von beiden Seiten würzen und eine geölte Auflaufform damit auslegen. Die gut eingedickte Tomatensauce wird noch mit frisch gehacktem Basilikum und etwas Olivenöl verfeinert und auf den Melanzani verteilt, bis sie nicht mehr durchscheinen.
Eine Schicht Parmesan darüberstreuen, mit dem fein geschnittenen Mozarella belegen und ab in den Ofen bis der Käse Blasen wirft und leicht gebräunt ist.

Am besten schmeckt der Auflauf wenn er Zimmertemperatur hat und mit frischem Basilikum und etwas Parmesan bestreut wird.
Italien Feeling pur.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s