Mangoldrisotto fürs Fernweh

mangoldrisotto
Sommerlich kühlend & Säfte bildend!

(für 2 Personen)
1 Tasse Risottoreis
1/2 l Suppe
Safran (in etwas Wasser eingelegt)
Weißwein
2-3 Schalotten (je nach Größe)
Cocosöl
2 gute Hand voll Mangold (bildet Blut und Säfte)
2 EL Mandelmus…..
Salz, Pfeffer
8 gegrillte Cocktailtomaten und Kräuter nach Lust und Laune

Die Schalotten werden fein gehackt, in Cocosöl kurz angeschwitzt, mit dem Reis vermischt und noch etwas geröstet, bis der Reis sich etwas ansetzt. Mit einem guten Schluck Weißwein ablöschen und verdunsten lassen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist mit etwas Suppe aufgießen und immer wieder umrühren, Suppe nachgießen und rühren.

In den Rührpausen den Mangold waschen und grob hacken. Nach ca. 10 Minuten den Mangold und den Safran (inklusive Flüssigkeit) zum Risottoreis geben und mit dem Suppenaufguss fortfahren. Nach ca. 20 Minuten müsste der Reis fast fertig sein.
Jetzt kommt das Mandelmuss zum Einsatz und verwandelt es in einen cremigen, abgerundeten Schmaus. Das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
Die Cocktailtomaten halbieren und in einer Grillpfanne oder einer normalen Pfanne kurz erhitzen. Alles zusammen in Schüsseln verteilen und mit den Tomaten und den Kräutern dekorieren.

Schmeckt total nach Sommer und Urlaub! Buon Appetito!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s